Operation Walk through the Fire


Situation:


Wir schreiben das Jahr 2156. Im letztden Jahrhundert hat sich die Menschheit ist vielen Bereichen weiterentwicklet. Die Menschen bewegen sich nun nicht mehr in stinkenden Blechbüchsen fort, sondern größtenteils in Lufttransportfahrzeugen. Auch in der Medizin gab es erhebliche Fortschritte und so konnte 2120 Ebola erfolgreich ausgerottet werden. In der Armee sind nun Jetpacks, Exoskellete und Teleporter gang und gebe. Jedoch gab es auch einige Rückschritte.

Erst vor 3 Jahren hat der über 16 Jahre dauernde 3. Weltkrieg geendet. Über 240 Milionen Menschen sind dabei ums Leben gekommen. Glücklicherweise hatte keine der 3 Supermächte ihre Atomwaffen noch, denn diese wurden im Jahr 2100 durch das Phönix Abkommen aus der Welt geschafft. Auch Nordkorea hat dem Abkommen zugestimmt. Am 20.04 ist wieder der offizielle Trauertag für die Toten des 3. Weltkrieg. In den letzten 3 Jahren, seit Ende des Krieges kam es hier immer wieder zu Ausschreitungen zwischen den Angehörigen verschiedener Nationen. Auch dieses Jahr wird wieder damit gerechnet.

Das 6th Special Service Battalion der US Streitkräft, welches nahe der Stadt Madrigal stationiert ist, bereitet sich wie jedes Jahr auf das schlimmste vor. Madrigal ist eine der größten Städte der USA. Seit ihrer Gründung während des Krieges sind über 1.9 Millionen Menschen zugezogen. Madrigal liegt an der Ostküste der USA, knapp 190 Milen unter New Jersey. Nach der Zerstörung von Norfolk dem größten Raumfahrt Hafen der USA wurden in der Region um Madrigal mehrere Stützpunkte errichtet.


Um 6:12 Uhr heute Morgen hörte die 1. Wachschicht kurz nach dem Schichtwechsel die Sirenen von Madrigal in weiter Ferne aufheulen. Das letzte Mal, dass die Soldaten diese Sirenen gehört haben, war vor über 3 Jahren. Kurz nach dem ersten Signal der Sirene gingen auch schon die Alamierungs Anlagen des Stützpunktes an. Die QRF mobilisierte sofort die Truppen und rückte als erste Einheit mit 2 Pelicanen Richtung Madrigal aus. Nach 2 Minuten des Alarms kam eine Durchsage von Major Jackson:


"Es gab einen Angriff auf Madrigal und andere Großstädte der USA. Landungsschiffe der Chinesen gingen diregt über den Städten unter Lichtgeschwindigkeit und mehrere Truppentransporter verliesen die Schiffe. Es ist bereits von Toten die Rede. Master Sergeant Ionis und seine QRF sind in den Twins in Stellung gegangen um uns ein Lagebild der Stadt zu geben. Briefing für alle Führungskräfte ist in 10 Minuten im Lagezentrum. Alle Truppen Mobilisieren, wir ziehen in den Krieg!"


Auftrag:


Mobilisieren sie ihre Einheit und schließen sie sich den restlichen Streitkräften an. Ihr Job ist es die Bevölkerung der USA zu schützen, mit allen Mitteln und Wegen die ihnen zur Verfügung stehen. Die 5th Fleet hat bereits den Raumhafen von Washington verlassen und trifft in 3 Stunden ein um die Landungsschiffe anzugreifen. Sie führen den Kampf vom Boden und mit Luft-Boden Fahrzeugen aus. Ihr erster Auftrag ist es die Verladedocks auserhalb der Stadt zu sichern. Nach Informationen durch Kameras und Wachpersonal sind dort bereit Chinesische Truppen eingerückt. Anschließend rücken sie in die Innenstadt von Madrigal vor und versuchen dort die Stadt mithilfe der restlichen Truppen zurück zuerobern.


Ausrüstung:


Sie verfügen über 2 Lufttransporter vom Typ Pelican, 2 Angriffsjäger und ein SmallTransportAtackAircraft. Am Boden haben sie 2 Truppentransporter vom Typ Bear und 2 Angriffspanzer sowie mehrere Offroader.

Infanterie Ausrüstung finden die in der Waffenkammer, sowie JetPacks und weiteres im Ausrüstungslager.


Technisches:


Modset: ftp://sync.3rd-sou.de/OPTRE/.a3s/autoconfig

Teilnehmer 2

Die folgenden Benutzer haben ihre Teilnahme an diesem Termin bestätigt: